21. Juli 2009

Konsortiale Software-Entwicklung

Konsortiale Software-Entwicklung basiert auf Konsortien die gemeinsame die Entwicklung einer Anwendung übernehmen. Die entwickelte Software wird unter eine Open Source Lizenz gestellt und steht somit allen Mitgliedern des Konsortiums frei zur Verfügung. Die Open Source Business Foundation und pliXos unterstützen die konsortiale Software-Entwicklung durch die Moderation der Konsortien und die Bereitstellung der benötigten Entwicklungsplattform.

Vorteile der konsortialen Software-Entwicklung

Die konsortiale Software-Entwicklung bietet signifikante Kostenvorteile (bis zu 82% im Vergleich typischer Close Source). Diese immense Einsparung ist möglich durch den Wegfall von Aufwendungen für Marketing und Sales (bis zu 60 % der Lizenzgebühren bei Close-Source), einer Verringerung der spezifischen Entwicklungskosten (weitere 10 %), und der Gewinnspanne des Anbieters (weitere 10 %). Neben den direkten Kostenvorteilen, kann Open Source auch zur Etablierung eines de-facto Standards in Bereichen genutzt werden und bietet dadurch auch eine höhere Investitionssicherheit.

Weitere Information [600kb]

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Learn more

I understand