Bei der Umsetzung von Outsourcing-Projekten sind mehrere Herausforderungen zu berücksichtigen, um den Projekterfolg zu sichern. Verschiedene Ansätze wurden vorgeschlagen, um Unternehmen sicher und kontrolliert durch den Outsourcing-Lebenszyklus zu führen. Eine Möglichkeit ist der Rückgriff auf Standards.

Die DIN-SPEC 1041 (Outsourcing technologieorientierter wissensintensiver Dienstleistungen) hat sich zum Ziel gesetzt, praxisorientierte Richtlinien und Vorgehensweisen für das Management von Outsourcingvorhaben aus Sicht des Kunden bereitzustellen. Die DIN SPEC soll eine Brücke bauen zwischen Outsourcinggeber und Outsourcingnehmer und insbesondere Transparenz während des Outsourcingtransformationsprozesses schaffen, sowie eine realistische Erwartungshaltung der Beteiligten ermöglichen.

Die pliXos GmbH war aktiv an der Entwicklung dieser Spezifikation beteiligt.

 

Relevante Fachbeiträge

Standardisierung im Outsourcing

Standardisierung im OutsourcingOutsource Magazine 24.09.2010

Die Industrialisierung von Outsourcing wird in vielen Artikeln, Präsentationen und Marketingmaterialien diskutiert. In der festen Überzeugung, dass die Auswirkungen der Industrialisierung erhebliche Vorteile bietet, erscheint es sinnvoll, eine Interpretation der impliziten Folgen, z. B. den Bedarf für die Standardisierung zu diskutieren. Industrialisierung ist eine geschickte Kombination der Normung in Outsourcing Prozessen und Dienstleistungen einer späteren Automatisierung der Bereitstellung.

Zum Beitrag

DIN-SPEC 1041 (Outsourcing technologieorientierter wissensintensiver Dienstleistungen)

DIN-SPEC 1041 (Outsourcing technologieorientierter wissensintensiver Dienstleistungen)Die DIN SPEC zum Outsourcing technologieorientierter wissensintensiver Dienstleistungen gibt Leitlinien für Outsourcing-Vorhaben. Dabei soll vor allem kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) die Möglichkeit gegeben werden, als Outsourcing-Geber eigene Outsourcing-Vorhaben nach einem Standardvorgehen durchführen zu können.


Download

Website





Unternehmen sind beim Outsourcing zu gutgläubig

Unternehmen sind beim Outsourcing zu gutgläubigZDNet 18.05.2010

Kosteneinsparungen sind das Hauptmotiv bei Outsourcing-Entscheidungen - oft mit fatalen Folgen. Eine DIN SPEC gibt kleinen und mittelständischen Unternehmen jetzt ein standardisiertes Verfahren vor. ZDNet hat nachgefragt, für wen es sich lohnt.


Zum Beitrag

 

Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Learn more

I understand