Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Prof. Dr. Dr. h.c. Manfred Broy, Inhaber des Lehrstuhls für Software & Systems Engineering an der TU München und Dr. Marco Kuhrmann, veröffentlichten im IT Freelancer Magazin 03/14 einen Beitrag zum Thema Projektorganisation um Management im Software Engineering. Dieser Artikel bezieht sich auf ihr gleichnamiges neues Buch und ist in vielerlei Hinsicht interessant, da er die Schwierigkeiten eines Projektleiters in der Softwareentwicklung aufzeigt, welche sich mit remote teams noch potenzieren. Dabei ist es prinzipiell unerheblich ob sich das Entwicklerteam im offshore oder nearshore Bereich befindet.

Heutzutage gilt es bei der Entwicklung umfangreicher Softwaresysteme zahlreiche Faktoren zu beachten. Das betrifft nicht nur die Softwaretechnik an sich, sondern vor allem die Projektsteuerung, genauer die Projektplanung, Projektsteuerung und Projektdurchführung. Der Projektmanager muss sich mit Kosten, Deadlines und zahlreichen zentralen und kritischen Zielgrößen auseinandersetzen. Die gesteigerten Anforderungen bezüglich allgemeiner Organisation, Management der Teams und fachlicher bzw. betriebswirtschaftlicher Expertise stellen Projektleiter vor große Herausforderungen. Um die Verantwortlichen bei der Softwareentwicklung mit verteilten Teams zu unterstützen und den Prozess zu vereinfachen, hat pliXos diverse Tools und Hilfsmittel entwickelt, die anhand von automatisch generierten Kennzahlen die Steuerung vereinfachen und Kontrolle sicherstellen.

Die Produkte der pliXos GmbH unterstützen den Projektleiter proaktiv in allen Projektphasen, unabhängig vom Reifegrad des Projekts.

Auch im Hinblick auf die sich etablierende agile Vorgehensweise (vor allen nach SCRUM) und insbesondere bei global verteilten Teams ist eine optimierte Unterstützung mit Hilfe von online Werkzeugen (idealer Weise gleich als Software as a Service – SaaS) von hohem Mehrwert.

Ein entsprechender Ansatz ist der pliXos Outsourcing Director, mit dem wesentliche Parameter zum Fortschritt des Projekts nahezu automatisiert bestimmt werden können. Dieses Cloud-basierte Monitoring Tool liefert ein hohes Maß an Transparenz und Effizienz bei der Steuerung komplexer Software-Projekte. Dabei nutzt der Outsourcing Director gängige, von Entwicklern oft genutzte Open Source Werkzeuge. Weitere kommerzielle Werkzeuge (wie z.B. Atlassian JIRA) können mit Hilfe eines offenen Integrationsbusses angebunden werden, an dem Dr. Kuhrmann und pliXos dank eines geförderten Forschungsprojektes Global Bus System – GloBuS arbeiten.

Haben Sie Fragen oder Anregungen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Der persönliche Kontakt mit Ihnen ist uns wichtig. Treten Sie in Kontakt mit uns und nutzen Sie einfach das Kontaktformular für Ihr Anliegen.

Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.









Um Ihnen das bestmögliche Erlebnis zu bieten verwendet unsere Website Cookies, Google Analytics sowie andere Technologien.

Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden. Learn more

I understand